NH Legal

Strafrecht

Das allgemeine Strafrecht umfasst die Delikte die nur im Strafgesetzbuch (StGB) geregelt sind, ungeachtet dessen welche Strafe droht. Ob ein Strafverfahren komplex oder sich überschaubar gestaltet, sollte nichts daran ändern sich im Bereich des Strafrechts an einen Strafverteidiger zu wenden.

Als Strafverteidiger ist man mit dem gesamten Spektrum des allgemeinen Strafrechts befasst. Die Interessenvertretung der Mandanten gestaltet sich von kleineren Delikten die mit Geldstrafen sanktioniert werden, bis hin zu Straftaten die unter langjährigen Haftstrafen stehen.

Zum allgemeinen Strafrecht zählen u.a. folgende zentrale Vorschrift aus dem Strafgesetzbuch (StGB):

Körperverletzungsdelikte
Diebstahlsdelikte
Raubdelikte
Betrugsdelikte
Urkundenfälschung
Erpressungsdelikte
Sachbeschädigung
Verkehrsstraftaten
Unfallflucht – Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Kapitalstraftaten (Mord & Totschlag)
Brandstiftungsdelikte
Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (Missbrauch & Vergewaltigung)

Weitere Delikte die ebenfalls zum allgemeinen Strafrecht gehören, jedoch nicht aufgelistet sind, gehören auch zu unseren Tätigkeitsfeldern im Rahmen der Strafverteidigung. Darüber hinaus gehören auch weitere Delikte aus Nebengesetzen wie das Jugendstrafrecht oder das BtM-Strafrecht (Betäubungsmittel) zu unseren Kompetenzen.

Unabhängig welche Straftat Ihnen vorgeworfen wird, ist es stets ratsam zu Ihrer Verteidigung einen erfahrenen Strafverteidiger zu konsultieren. Daher sollten Sie sich schnellst möglich an uns wenden, damit wir bereits im Ermittlungsverfahren die richtigen Schritte zu Ihrer Verteidigung einleiten können.

Nach Einsicht in die Ermittlungsakte, werden wir gemeinsam mit Ihnen unter Beachtung der materiellen und prozessualen Möglichkeiten, den bestmöglichen Verteidigungsweg ausarbeiten und Sie gegebenenfalls effektiv vor Gericht verteidigen.

Wir beraten Sie gern an unserem Standort in Hamburg.